Schwimmbezirk-Aachen e.V. Wasserball Schwimmen Synchronschwimmen Springen Schwimmbezirk Aachen

Allgemein

Bezirk

Schwimmen

Wasserball

Springen

Synchronschwimmen

Breitensport

Schule und Verein

Jugend

Datenschutz

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Kennwort vergessen?

Auswahlmannschaft

Auswahlmannschaft 2017/2018

Foto: R. Sieben

Wochenlehrgang der Auswahlmannschaft im Dezember 2017

Fotos: U. Rothärmel/D. Koschig

 

Zwischen Weihnachten und Neujahr, und zwar von Mittwoch bis Samstag, trafen wir uns zum Lehrgang der Auswahlmannschaft in der Schwimmsportschule mit den Themen „Kippwende, Rollwende, allgemeine Athletik und Videoanalysen“. 

Nach der Anreise am Mittwochmorgen gab es die erste Einheit in der Turnhalle mit einem leichten Fitnessprogramm zum Wiederreinkommen nach den Weihnachtstagen. Zum Mittagessen reiste Referentin Doris Koschig an. So standen am Nachmittag zwei weitere Einheiten zu den Schwerpunkten allgemeine Fitness (Kraftkonzept DSV) und ein erstes GA-Training auf dem Programm. Nach dem Abendessen folgte noch ein kurzes erstes Feedback und somit war der erste Tag beendet.

Donnerstag ging es als erstes zu einem Stationentraining in die Turnhalle (Sprungkraft und Beweglichkeit), danach folgte eine weitere Trainingseinheit in der Schwimmhalle. Von allen Aktiven wurden Videos in allen vier Schwimmarten im Sprint und Unterwasseraufnahmen davor im allgemeinen Training gemacht. Nach der Mittagpause folgte wieder eine Einheit in der Turnhalle mit dem Schwerpunkt Reaktionsspiele. Diese Einheit plante Fabian Malsbenden, der beim Lehrgang hospitierte, denn der möchte bald seine B- Lizenz erwerben und dazu benötigt man diese Hospitation. Er und Doris führten diese Einheit durch. Bevor die Aktiven wieder ins Wasser stiegen, erfolgten die ersten Videoanalysen. Bei der zweiten Einheit stand der Schwerpunkt Kippwende an. Und zum Abschluss nach dem Abendessen wurden weiter Videos angeschaut und besprochen, dieses ging bis kurz vor 22 Uhr und so endete der Tag kurz vor der Nachtruhe.

Die nächsten vier Einheiten: Turnhalle morgens: Allgemeines Athletiktraining als Zirkeltraining und danach machte Doris unsere Aktiven mit HIT-Training bekannt, und hier kamen die Aktiven ganz schön ins „Schnaufen“. Beendet wurde diese Einheit aber noch mit einem Technikteil zur Rollwende. Die zweite Einheit in der Turnhalle hatte Übungen mit dem Theraband und Dehnen zum Schwerpunkt. Hiernach stand ein GA-Training mit 5,8 km auf dem Programm. Nach dem Abendessen gab es die letzten Videoanalysen und danach hatten die Aktiven frei. 

Samstag, am letzten Tag, trafen wir uns zu einem letzten Feedback im Seminarraum und als letzte Einheit in der Schwimmhalle durften die Aktiven mit Strechcordz (Aquabelt) trainieren/schnuppern und an der seitlichen Wende beim Lagenschwimmen von Rücken auf Brust üben.

Nach dem letzten Mittagessen fuhren die Aktiven mehr oder weniger müde nach Hause und für einige stand sogar noch das Heimtraining am Sonntag auf dem Programm. Ich wünsche Euch viel Erfolg für die kommende Saison und bleibt gesund.

Zum Schluss möchte ich mich (auch im Namen von Doris) bei den Aktiven für einen harmonischen und ruhigen Lehrgang bedanken. Ihr wart so konzentriert bei der Sache! Selbst bei der Nachtruhe! Alles kein Thema.

Ulrike Rothärmel

Sachbearbeiterin Kader/Auswahlmannschaft

2017-12-31

 

 

Termine

Bezirk im Netz

Bookmark and Share