Schwimmbezirk-Aachen e.V. Wasserball Schwimmen Synchronschwimmen Springen Schwimmbezirk Aachen

Allgemein

Bezirk

Schwimmen

Wasserball

Springen

Synchronschwimmen

Breitensport

Schule und Verein

Jugend

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Kennwort vergessen?

Bezirkstag 2018

Ehrungsvorschläge

An die Bezirksvereine im Schwimmbezirk Aachen,

auf dem Bezirkstag werden verschiedene Ehrungen vorgenommen (s. auch Ehrungsordnung).

Die Vorschläge können u.a. Sie als Verein unterbreiten.

Hierfür bitte ich um Rückmeldung an den Geschäftsführer bis zum 05.01.2018 per E-Mail mit den erforderlichen Angaben.

Vielen Dank.

Dokumente zum Bezirkstag 17.03.2018

Bezirkstag 2017 in Aachen

Foto: Siegfried Malinowski

Zum Bezirkstag 2017 waren die Delegierten aus dem Schwimmbezirk Aachen e. V. am 25. März wieder in Aachen zu Gast. Diesmal richtete der SV Neptun 1910 Aachen e. V. die Vollversammlung bei der Zaquensis Holding GmbH aus. Eine repräsentative Tagungsstätte bot sich den mehr als 65 Delegierten aus 16 von 46 Vereinen des Schwimmbezirks.

Der 1. Vorsitzende des Schwimmbezirks Ingo Braun eröffnete die Versammlung und begrüßte als Ehrengäste Bezirksbürgermeisterin Marianne Conradt, den Ehrenpräsidenten des Schwimmverbandes NRW Dr. Fritz-Günter Schauwienold und den 2. Vorsitzenden des SV Neptun Aachen Boris Linden. 

In ihren Grußworten stellte Bezirksbürgermeisterin Conradt die historisch gewachsene Badekultur in Aachen heraus. Unter dem Motto „Baden ist nicht gleich Schwimmen“ spannte sie den Bogen in die Gegenwart und betonte, Schwimmen sei heute nicht nur als Freizeitwert zu sehen, sondern auch als Sicherheitspaket. Die hohe Zahl der Nichtschwimmer und der Badeunfälle in den letzten Jahren seien ein Alarmzeichen. Sie unterstrich die guten Rahmenbedingungen für das Schul- und Vereinsschwimmen in der Stadt Aachen mit kostenfreien Wasserzeiten. Neben dem Breitensport als allgemeinen Bildungsauftrag spiele in Aachen der Leistungssport mit Wasserspringen beim SV Neptun Aachen sowie Schwimmen und Wasserball beim Aachener SV 06 eine große Rolle.

Boris Linden, 2. Vorsitzender des SV Neptun Aachen merkte an, aus dem Bezirksheft 2017 einige weniger erfreuliche Dinge zum Thema Wasserspringen vernommen zu haben. Er wolle in seinen Grußworten aber das Positive in den Vordergrund stellen und bot an, für weitere konsolidierende Gespräche zur Verfügung zu stehen. Er appellierte an alle Verantwortlichen, die Kinder, die Schwimmer wieder in den Fokus zu stellen. Weiter ging er auf die erfolgreiche Arbeit seines Vereins, die guten Bedingungen für das Wasserspringen in Aachen und die Nachwuchsarbeit ein. Es liege bei den Vereinen, positive Werbung für die Schwimmsportarten Schwimmen, Springen, Wasserball und Synchronschwimmen zu machen.

Die Grüße des Präsidiums des Schwimmverbandes Nordrhein-Westfalen überbrachte Ehrenpräsident Dr. Fritz-Günter Schauwienold. Er lobte die gute Präsenz der Vereine bei den Bezirkstagen des Schwimmbezirks Aachen und die hervorragende Bewirtung der Gäste durch die Ausrichter. Dr. Schauwienold berichtete über personelle Engpässe im Landesverband und daraus resultierende Verzögerungen bei der Bewältigung der anstehenden Aufgaben. Mit Blick auf den Schwimmbezirk Aachen lobte er in seinen weiteren Ausführungen das Engagement im Wettkampfbereich. Hier liege der Quell für ehrenamtliches Wirken. Kritisch sah Dr. Schauwienold die geringe Beteiligung am SV-NRW-Jugendtag im letzten Jahr; dabei appellierte er an die Jugend, sich nicht von Rechtspopulisten beeinflussen zu lassen. Mit Bedauern stellte er fest, dass der Streit der Wasserspringer in Aachen unverändert andauere und dies für den Ruf des Schwimmbezirks nicht förderlich sei. Eindringlich rief er dazu auf, wieder zur sportlichen Gemeinschaft ohne Blockaden von leistungsstarken Aktiven in Training und Wettkampf zurückzufinden. Wenn dies gelänge, böte Dr. Schauwienold dem Vorstand des Schwimmbezirks ein Förderprogramm - nach dem Beispiel in seinem Schwimmbezirk Südwestfalen - für einzelne talentierte Sportler an, verbunden mit der Hoffnung, dass sich weitere Sponsoren finden, um den Förderbetrag aufzustocken. 

Für ihre 25-jährige Tätigkeit als Kampfrichter wurden Elke Braun (Hansa Simmerath) und Mark Walecki-Mingers (Kohlscheider SC) geehrt. 

Benedikt Donay und Lucie Freitag-Fransen vom SV Neptun Aachen wurde für ihre sportlichen Erfolge die silberne Ehrennadel des SV NRW verliehen.

Zwei Ehrungen des Schwimmbezirks werden bei den Bezirksmeisterschaften 2017 am 1. April in Düsseldorf vorgenommen, da die zu Ehrenden wegen anderweitiger Verpflichtungen für den Schwimmsport beim Bezirkstag nicht anwesend sein konnten. Sven Kielblock vom Brander SV erhält die Sportlerehrung des Schwimmbezirks Aachen; Ansgar Hubbes vom Aachener SV 06 wird für 25 Jahre Kampfrichtertätigkeit ausgezeichnet.

Die Regularien wie Bericht der Mandatsprüfungskommission und Bericht der Kassenprüfer konnten ohne Besonderheiten abgehandelt werden. Zu den Berichten des Vorstandes gab es keine Einwände.

Die Funktion des Versammlungsleiters übernahm Dr. Schauwienold. Er dankte dem Vorstand für die geleistete Arbeit und beantragte die Entlastung. Einstimmig entlasteten die Delegierten den Vorstand.

Bei den turnusgemäßen Neuwahlen wurden der 2. Vorsitzende Klaas Auhagen (Aachener SV 06), Kassenwartin Simone Pes (Kohlscheider SC), Fachwartin Schwimmen Gabi Dreiner (Wasserfreunde Delphin Eschweiler), Fachwartin Synchronschwimmen Lea von Meer (Wasserfreunde Delphin Eschweiler) und Fachwartin Schule und Verein Stephanie Preetz (Stolberger SV) einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Zum kassenprüfenden Verein wurden die Wasserfreunde Delphin Eschweiler gewählt.

Einstimmig wurde der Haushalt 2017 genehmigt.

Ausrichter des Bezirkstages 2018 am 17. März wird der PTSV Aachen (Telekom-Post-Sportverein) sein. 

Bereits auf dem Bezirksjugendtag 2017 am 11. März in Stolberg wurde Sandra Cremer (Wasserfreunde Delphin Eschweiler) als Jugendwartin wiedergewählt. Als Jugendsprecher wurde Julian Berzborn (Brander SV) bestätigt.

Eine zu Beginn des Bezirkstages ausgelegte Resolution des Wasserspringvereins Aachen 2011 e. V. wurde nicht zur Abstimmung gebracht, soll aber Gegenstand erneuter Gespräche zwischen den beiden Wasserspringvereinen sein.

Mit einem besonderen Dank für die im vergangenen Jahr geleistete Arbeit überreichte Ingo Braun zum Abschluss ein Präsent an die Fachwartin Schwimmen Gabi Dreiner.

Gertrud Wollgarten

Fachwartin Öffentlichkeitsarbeit

2017-03-27

 

 

Der Bezirkstag 2017 in Bildern

Fotos: Siegfried Malinowski (1),
Gertrud Wollgarten
 

Termine

Bezirk im Netz

Bookmark and Share