Schwimmbezirk-Aachen e.V. Wasserball Schwimmen Synchronschwimmen Springen Schwimmbezirk Aachen

Allgemein

Bezirk

Schwimmen

Wasserball

Springen

Synchronschwimmen

Breitensport

Schule und Verein

Jugend

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Kennwort vergessen?

Deutscher Mannschaftswettbewerb Schwimmen (DMS)

Deutscher Mannschaftswettbewerb Schwimmen 2016

Hier finden Sie alle notwendigen Informationen zu den Bezirksveranstaltungen im Rahmen des Deutschen Mannschaftswettbewerbs Schwimmen (DMS).

Downloads

Inhalt

Bericht zum DMS 2017

Fotos: C. Capellmann, G. Wollgarten

Ein spannendes Wochenende hatten die Sportlerinnen und Sportler des Schwimmbezirks Aachen bei den Entscheidungen im Deutschen Mannschaftswettbewerb Schwimmen 2017 auf Bezirksebene am 18. und 19. Februar im Hallenbad Jahnstraße in Eschweiler. Ausgerichtet wurden die Wettkämpfe von den Wasserfreunden Delphin Eschweiler. 

In der überwiegend von Einzelrennen geprägten Sportart Schwimmen ist der Mannschaftswettbewerb immer ein Event mit besonderem Feeling. Bis kurz vor den Starts wird an den Aufstellungen gefeilt, um die höchstmögliche Punktzahl zu ergattern. Nachdem die Entscheidungen auf Bundes- und Landesebene bereits feststanden, lauerten die Teams in der Bezirksliga auf drei Aufstiegsplätze, die sowohl bei den Damen als auch bei den Herren in der Landesliga Rheinland lockten.

In der Bezirksliga, in der das Starterfeld auf jeweils fünf Damen- und Herrenmannschaften begrenzt ist, traten bei den Damen die Vorjahresersten SG Erkelenz-Hückelhoven, die SG Euregio Swim Team I, die Wasserfreunde Delphin Eschweiler I, der Brander SV I und der Jülicher Wassersportverein gegeneinander an. Mit großem Punktevorsprung von Beginn an lieferten die Damen der SG Euregio Swim Team I einen klaren Start-/Zielsieg mit 12 476 Punkten ab und machten den Aufstieg in die Landesliga Rheinland perfekt. Auf den Rängen 2 und 3 kämpften die Damen des Gastgebers Wasserfreunde Delphin Eschweiler I mit ihren Kontrahentinnen aus Jülich. Im Endergebnis lag das Team vom Jülicher Wassersportverein vor den Wasserfreunden. Die Damen des Brander SV I belegten Platz 4 vor der SG Erkelenz-Hückelhoven, die als Gruppenletzter in die Bezirksklasse absteigen wird.

Bei den Herren nahm der Dürener TV mit der Spitzenposition und 11 730 Punkte Kurs auf die Landesliga. Auf Rang 2 behauptete der Brander SV seinen Vorjahresplatz, gefolgt vom Jülicher Wassersportverein, Aachener SV 06 II und den Wasserfreunden Delphin Eschweiler I, für die der Abstieg in die Bezirksklasse besiegelt wurde.

Elf Teams gingen am zweiten Wettkampftag in der Einsteigergruppe, der Bezirksklasse, ins Rennen. Für die jüngeren Schwimmer, die auch durch gestandene Mastersathleten ihrer Vereine unterstützt wurden, ist der Mannschaftswettbewerb ein packendes Erlebnis. Die Damen der SG Euregio Swim Team gingen in der Bezirksklasse gleich im Doppelpack an den Start. Die 2. Mannschaft des Euregio Swim Teams lieferte sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen an der Spitze mit der 2. Mannschaft des Dürener TV. Sowohl zur Halbzeit als auch im Endergebnis hatten die Dürener Mädels (8 821 Punkte) die Nase vorn. Auf Rang 3 folgte die 2. Mannschaft des Aachener SV 06, gefolgt von Brander SV II, SG Euregio Swim Team III und Wasserfreunden Delphin Eschweiler II. 

Bei den Herren kämpften VfR Übach-Palenberg II, Dürener TV II und Würselener SC um jeden Punkt. Nach dem ersten Abschnitt führte der VfR Übach-Palenberg II mit nur drei Zählern Vorsprung vor Würselen, gefolgt vom Dürener TV II auf Platz 3. In der zweiten Hälfte baute der VfR Übach-Palenberg seinen Abstand zum Zweitplatzierten deutlich aus und siegte mit 8 295 Punkten. Der Dürener TV II belegte im Endergebnis Platz 2 vor Würselener SC, SG Euregio Swim Team II und Brander SV II.

Auf Platz 1 in der Bezirksliga stehen 2018 die Damen vom Jülicher Wassersportverein (10 587 Punkte). Aus der Bezirksklasse in die Bezirksliga steigen bei den Frauen jeweils die 2. Mannschaften von Dürener TV und SG Euregio Swim Team auf. Ihren Klassenerhalt in der Bezirksliga sicherten sich die Wasserfreunde Delphin Eschweiler I und der Brander SV I.

Bei den Herren führt der VfR Übach-Palenberg I nach dem Abstieg aus der Landesliga Rheinland mit 11 543 Punkten die Bezirksliga an. Hinzu gesellt sich als Aufsteiger aus der Bezirksklasse die 2. Mannschaft des VfR Übach-Palenberg. Brander SV I, Jülicher Wassersportverein und Aachener SV 06 II festigten ihre Positionen in der Bezirksliga.

In höheren Ligen schwimmen 2018 insgesamt sieben Teams aus dem Schwimmbezirk Aachen. Die Herren des Aachener SV 06 I (13 551 Punkte) starten nach Abstieg aus der 2. Bundesliga in der Oberliga West. In der Landesliga Rheinland sind als Absteiger aus der Oberliga die Damen des Dürener TV I (12 830 Punkte) vertreten. Weiter schwimmen hier Aachener SV I (12 237 Punkte), VfR Übach-Palenberg (12 178 Punkte) und als Newcomer SG Euregio Swim Team I (12 476 Punkte). Bei den Herren sind die SG Euregio Swim Team I (12 162 Punkte) und der Aufsteiger Dürener TV I (11 730 Punkte) in der Landesliga am Start.

Die detaillierte Ergebnisübersicht 2017 und die vorläufige Ligeneinteilung für 2018 findet IhrOpens internal link in current window hier.

Gertrud Wollgarten

Fachwartin Öffentlichkeitsarbeit

2017-02-22

 

 

 

Mannschaften DMS Bezirksliga 2017

Fotos: René Sieben

 

Mannschaften DMS Bezirksklasse 2017

Fotos: G. Wollgarten

Termine

Bezirk im Netz

Bookmark and Share