Schwimmbezirk-Aachen e.V. Wasserball Schwimmen Synchronschwimmen Springen Schwimmbezirk Aachen

Allgemein

Bezirk

Schwimmen

Wasserball

Springen

Synchronschwimmen

Breitensport

Schule und Verein

Jugend

Datenschutz

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Kennwort vergessen?

Nachrichten

Schwimmen Nur diese Kategorie anzeigen:Schwimmen
10.05.2018 16:05 Alter: 216 days

Tolle Ergebnisse bei den NRW Jahrgangsmeisterschaften

Am 05.und 06. Mai 2018 fanden im Dortmunder Südbad die diesjährigen NRW Jahrgangsmeisterschaften statt.

Von: Gabi Dreiner

Eine Silber -und eine Bronzemedaille, viele Top Ten Platzierungen, zwei neue Bezirksaltersklassenrekorde und unzählige Bestzeizen sind die Ausbeute der jüngeren Sportler/Innen.

Vom Aachener SV 06 waren acht Aktive gemeldet.

Finn Hammer gewann im Jahrgang 2006 über 400F in 5:00,91 die Bronzemedaille. Über 50R, 200R und 200L verpasste er nur kanpp das Siegerpodest und kam jeweils auf einen tollen 4. Platz. Für die 200R benötigte er 2:40,65 und das reichte für einen neuen Bezirksaltersklassenrekord. Einen 5. Platz erreichte er über 100R in 1:15,87, einen 7. Platz über 100B und 200F und letztendlich einen 10. Platz über die 100F.

David Vandenhirtz ging über fünf Strecken an den Start. Über 100F kam er in 1:01,79 auf Platz 6. Einen 7. Platz errang er über die 50F und 200F, wobei er über die 200F mit der Zeit von 2:17,83 auch einen neuen Bezirksaltersklassenrekord in der Altersklasse 13 erzielte. Über 400F und 200R reichte es zu Platz 11.

Goscha Gorovoy startete über die 50 und 100F. Über die 50F schwamm er in 0:25,65 eine neue Bestzeit und auf Rang 9. Zu Rang 15 reichte es über die doppelte Distanz.

Drei Freistilstrecken hatte Fadi El-Asli auf dem Programm. Über die 400F kam er auf Platz 7, über 200F auf Platz 9 und über die 100F auf Platz 12.

Lena Petric und Caroline Oberbörsch waren die beiden weiblichen Teilnehmerinnen vom ASV 06.

Lena hatte es im Jahrgang 2004 mit vielen Mitstreiterinnen zu tun. Mit neuer perönlicher Bestzeit erreichte sie über 50B in 0:37,51 den 16. Platz. Nicht ganz an ihre Zeit kam sie über 100B heran. Hier wurde sie in 1:24,80 gute 19.

Caroline erkämpfte sich über die lange Rückenstrecke in 2:59,99 den 20. Platz im Jahrgang 2006.

Lars Johannsen und Florian von Arnim waren nicht am Start.

Der Brander SV schickte drei Brustschwimmer/Innen ins Rennen.

Elisa Bleimann erreichte über 50B in 0:39,83 einen tollen 5. Platz im Jahrgang 2006. Über 100B reichte es in 1:26,15 zu Platz 6 und über die lange Distanz in 3:14,03 zu Platz 10.

Felipa Herrmann musste sich, wie Lena Petric, der harten Konkurrenz im Jahrgang 2004 stellen. 0:38,78 Sekunden benötigte sie für die Sprintstrecke und kam damit auf Platz 25. Bei den 100B reichte es zu Platz 14 und bei den 200B blieb sie mit 2:58,60 erstmalig auf der 50m Bahn unter der 3 Minuten.

Männlicher Brander Schwimmer war Konstantin Eichler. Über 50B konnte er seine Bestzeit auf 0:34,40 herunterschrauben und kam damit im Jahrgang 2004 auf Rang 9. Über 100 und 200B reichte es zu Platz 13 bzw. 14.

Vom Dürener TV war Kai Rotkranz über die 200R am Start. Mit einer tollen Zeit von 2:28,02 kam in der Jahrgangswertung 2003 auf Platz 11.

Einziger Teilnehmer vom Jülicher Wassersportverein war Simon He. Er wagte sich an die Schmetterlingsstrecken. Einen tollen 4. Platz und damit ganz knapp am Siegerpodest vorbei, schwamm er über die 200S. In 2:35, 86 blieb er etwas über seiner Bestzeit. Schneller als je zuvor war er über die halbe Distanz. In 1:08,68 reichte es über die 100S zu einem tollen 7. Platz.

Fünf Teilnehmer stellte der VfR. Übach-Palenberg.

Dabei hatte Tim Faulwetter mit sieben Strecken das schwerste Programm zu absolvieren. Vize NRW Meister wurde er im Jahrgang 2005 über die 50R in 0:32,72. Knapp am Podest vorbei schwamm er über die 100R und 200B. Für die 100R brauchte er 1:10,88 Minuten. Mit dieser Zeit kratzte er an der bestehenden Rekordmarke von 1:10,59. Sie wird "noch" von Fabian König gehalten und stammt aus dem Jahre 2009. Fünfter wurde er über 200R und Siebter über die 200L. Ein 14. Platz gelang ihm über die 100B und ein 15. Platz über die 200F.

Thimo Dronske startete über alle drei Bruststrecken. Auch er verpasste mit einem 4. Platz über 50B ganz knapp das Siegertreppchen und kam in 0:32,55 auf Platz 4. Die 100B schwamm er in 1:12,83. das reichte zu Platz 6. Die 200B beendete er im Jahrgang 2002 mit dem 8. Platz.

Robin Steegers startete auch über die 100B. Bei ihm reichte die Zeit von1:18,23 im Jahrgang 2003 zu Platz 9.

Im gleichen Jahrgang schwamm noch Nils Büttgen. Er ging über 100F, 200R und 200L an den Start. Bei 100F reichte es in 0:59,52 zu einem 9. Platz. Über die 200R wurde er 16. und über die 200L 11.

Jünster Teilnehmer vom VfR. war Moritz Bogdol. Ihm gelang es über die 100 und 200B seine bisherigen Zeiten deutlich zu unterbieten. Am Ende erreichte er im Jahrgnag 2006 einen tollen 11. bzw. 8. Platz.

Christine Sieben und Jana Stockem, beide 2004, waren für die Wasserfreunde Delphin Eschweiler am Start. Christine startete über 50 und 100F. Über die 100F erzielte sie die Bestzeit von 1:05,14 und kam damit auf Platz 14. Zu Rang 28 reichte es über die 200L. Sie benötigte dafür 2:45,76.

Jana startete über die 50B und kam in 0:39,69 auf Platz 27.

Im gleichen Jahrgang und über die gleiche Strecke ging Angelique Simon vom Würselener SC an den Start. Sie erreichte mit der Zeit von 0:37,80 Platz 19.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer!!

 

10.05.2018

Fachwartin Schwimmen

Gabi Dreiner

 

 

 

 

 

 

Follow BezirkAachen on Twitter

Weitere Meldungen

16.10.2018 16:39 Schwimmen:
Techniker Tagung 2018

Protokoll online

[mehr]

16.10.2018 15:18 Schwimmen:
Bezirkstag 2019

Einladung

[mehr]

Poolbar:
Talk-Time mit der Auswahlmannschaft

... jetzt in unserer Poolbar ...

[mehr]

Schwimmen:
Ausschreibung Grundausbildung Trainer C

Die Ausschreibung zum Sportassistentenlehrgang 2015 ist hier verfügbar.

Anmeldungen aus unserem...

[mehr]

Termine

Bezirk im Netz

Bookmark and Share